Our Blog

Unser Blog

Die besten Livestreaming-Plattformen für deinen Livestream

In der dynamischen Welt des digitalen Marketings und der Online-Kommunikation hat sich Livestreaming als eine der effektivsten Methoden zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert. Von Webinaren über Produktvorstellungen bis hin zu virtuellen Konferenzen und kreativen Performances – die Möglichkeiten sind endlos. Aber mit so vielen Plattformen zur Auswahl, wie entscheidet man, welche die beste für die eigenen Bedürfnisse ist?

In diesem Blogbeitrag nehmen wir eine Vielzahl von Livestream-Plattformen unter die Lupe und vergleichen sie in verschiedenen Kategorien. Wir werden uns die Vor- und Nachteile jeder Plattform ansehen, ihre einzigartigen Funktionen hervorheben und Empfehlungen geben, welche Plattformen am besten für verschiedene Arten von Livestreams geeignet sind. Ob man ein Unternehmen ist, das nach einer Lösung für professionelle Webinare sucht, ein Künstler, der seine Arbeit teilen möchte, oder ein Gamer, der seine Abenteuer streamen möchte – wir haben die Informationen, die man braucht, um die beste Entscheidung zu treffen. 

Dafür vergleichen wir in folgenden vier Kategorien: Plattformen für hybride Events, Plattformen mit Livestream-only Fokus, Plattformen für den Businesskontext und Plattformen mit Creator-Fokus.

Livestream Plattformen für hybride Events

Hybride Events sind Veranstaltungen, die sowohl eine physische als auch eine digitale Komponente haben. Sie sind wie eine Brücke zwischen traditionellen, persönlichen Events und rein virtuellen Events.

Das Tolle an hybriden Events ist, dass auch Personen teilnehmen können, die aus irgendeinem Grund nicht persönlich anwesend sein können. Vielleicht sind sie zu weit weg, haben andere Verpflichtungen oder können aus gesundheitlichen Gründen nicht reisen. Mit einem hybriden Event können sie trotzdem teilnehmen und das Erlebnis genießen.

Außerdem sind hybride Events eine umweltfreundlichere Option, da sie die Notwendigkeit von Reisen für viele Teilnehmer reduzieren. 

ToolMonatliche Kosten LivestreamingWieviele Livestreams sind inkludiert?DSGVO
konform?
Gäste-
Management
YouTube0 €unbegrenzt
VideoTaxiMonatspaket ab 250€1 Livestream mit 1.000 Viewer max 9h
VystemMonatspaket “Streamer” ab 62€1 Livestream mit 500 Viewer max 10h
ContentflowMonatspaket Starter ab 879€ pro Monat1 Livestreams mit 1000 Viewern max. 10h
VeertlyMonatspaket Premium ab 879€ pro MonatKein eigenes CDN
Webex Eventsn.a.n.a.
VimeoAdvanced Paket 60€ pro Monatunbegrenzt✅, sehr rudimentär
Facebook0€unbegrenzt
3QMonatliches “Power Abo”, 1.200€1 Livestream mit 1000 Viewern max. 8h“nur” Passwortschutz
Stream BuzzerEinmal Zahlung, 550€1 Livestream mit 1000 Viewern max 8h
StreamboxyMonatliches Abo 30251 Livestream mit 1000 Viewern max. 5h
Video-Stream-HostingEinmalzahlung, 559€1 Livestream mit 1000 Viewern, ganzer Tag✅, rudimentär
Zoom WebinarZoom Webinar Lizenz, ab 316€ pro Monatunbegrenzt
DacastMonatliches “Scale-Abo”, 188€Monatliches “Scale-Abo”, 188€

Fazit – unsere Testsieger im Bereich hybrides Livestreaming:

Natürlich wollen wir an dieser Stelle keine allgemeine oder generelle Empfehlung für einen der oben genannten Anbieter geben. Denn jeder Anbieter hat seinen Fokus auf unterschiedliche Spezialisierungen gelegt. Es gilt also im Einzelfall zu überprüfen, welches Tool für Euch am besten geeignet ist. Wir als Livestream Anbieter haben aber schon mit einigen der Tools gearbeitet und möchten Euch deswegen hier unsere Favoriten vorstellen:

Preis-Leistungs Testsieger:

Vimeo Live schafft es immer wieder, uns von seinen Qualitäten im Livestream-Bereich zu überzeugen. Hohe Bildqualität, coole Q&A Funktionalitäten und ein schickes Design. Neben diesen visuellen und inhaltlichen Stärken trumpft Vimeo zusätzlich mit technischer Verlässlichkeit auf: Performante Serverstrukturen, Live Transcoding & I-Frame Codes zum Einbetten. Und das Ganze für etwa 70€ im Monat. 

Was will man mehr? Vielleicht DSGVO-Konformität oder ein komplexes Gästemanagement? Dann kommt Vimeo schnell an seine Grenzen. Denn bei Vimeo handelt es sich eher um ein reines Video-Angebot. Möchte man das Event komplett digital oder hybrid planen, dann eignen sich vielleicht doch andere Tools. Hier unsere Auswahl:

Hidden Champion – Event Management:

Vystem, ein Startup aus Bayern, das man sich auf jeden Fall mal angucken sollte. Mit ihrer Plattform setzen sie fast alles um, was man sich für die digitale und hybride Event-Planung wünschen könnte. Inklusive DSGVO konformen Webplayer. Das Startup erweitert das Leistungsportfolio ständig, deswegen einfach direkt online bei Vystem vorbeischauen.

Der Klassiker:

Zoom zeigt mit seinen Ablegern Zoom Events und Zoom Webinar, dass sie weit mehr als nur Video-Calls können. Die beiden Unterformen von Zoom kommen mit schicken Einladungsfunktionen, guter Videoqualität und coolen Interaktionsmöglichkeiten daher. Zoom bietet sehr individuelle Bezahlmodelle für Einmal-Nutzung oder jährliche Verträge. 

DSGVO konforme Player:

Plattformen wie Videotaxi, Contentflow und Video-Stream-Hosting haben sich auf DSGVO konforme Webplayer mit Zusatzfunktionen wie Passwortschutz oder Interaktionstools spezialisiert. Wer also DSGVO-technisch auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich hier mal umsehen. 

Livestream Plattformen mit “Livestream-only” Fokus

“Livestream-only” Produktionen sind Events, die speziell fürs Internet konzipiert sind. Anstatt auf einer physischen Bühne mit einem Live-Publikum, wird alles direkt für die Kamera produziert und online übertragen. Der Vorteil? Man spart sich die Kosten und den Aufwand für einen Veranstaltungsort und kann dennoch ein breites Publikum erreichen – und das von überall auf der Welt.

In Zeiten, in denen große Veranstaltungen schwierig zu organisieren sind, bieten solche Online-Formate eine praktische Alternative. Und es gibt durchaus einen Reiz darin, eine Produktion zu gestalten, die speziell für ein Online-Publikum optimiert ist.

Allerdings gibt es auch Herausforderungen: Die Technik muss einwandfrei funktionieren, denn technische Probleme können das Zuschauererlebnis trüben. Außerdem ist es wichtig, das Publikum kontinuierlich zu engagieren, da die Ablenkungen im Internet nur einen Klick entfernt sind. Mit guter Vorbereitung und einem durchdachten Konzept können “Livestream-only” Produktionen jedoch zu einem beeindruckenden Erlebnis werden.

Einige Beispiele könnten sein:

Exklusive Konzerte: Man stelle sich vor, eine beliebte Band veranstaltet ein Konzert, das nur live gestreamt wird und danach nicht mehr verfügbar ist. Das macht es ziemlich einzigartig und exklusiv.

Sportveranstaltungen: Viele Sportveranstaltungen werden live übertragen und sind oft nicht später verfügbar. Es ist also wichtig, rechtzeitig einzuschalten, um nichts zu verpassen.

Gaming-Events: Bei vielen E-Sport-Events oder Gaming-Turnieren ist es ähnlich. Sie werden live gestreamt und sind oft nicht später verfügbar. Das erhöht die Spannung und den Wettbewerbsgeist.

Interaktive Workshops: Es gibt Bildungsveranstaltungen, bei denen die Teilnehmer ermutigt werden, live Fragen zu stellen oder an Diskussionen teilzunehmen. Diese könnten als Livestream-Only Events gestaltet sein, um die aktive Teilnahme zu fördern.

ToolMonatliche Kosten LivestreamingWieviele Livestreams sind inkludiert?Ticketing Funktion?Stream-Schutz vorhanden?
YouTube0 €unbegrenzt
Instagram0€, wenn für Account freigeschaltetunbegrenzt
Twitch0 €unbegrenzt❓rudimentär durch Subscriber-only Streams
Facebook0€unbegrenzt
Vimeo Live60€ - Advanced Monats-Paket unbegrenzt✅, sehr rudimentär
Kick0€unbegrenzt
Dacast188€ - Monatliches “Scale-Abo"4 Livestreams mit 600 Viewern jeweils max. 10h
Castr62,5€ - “Professional” Abo3 Livestreams mit 1000 Viewern jeweils max 10h
VideoTaxi250€ - Monatspaket 1 Livestream mit 1.000 Viewer max 9h
Contentflow879€ - Monatspaket Starter 1 Livestreams mit 1000 Viewern max. 10h

Fazit – unsere Testsieger im Bereich hybrides Livestreaming:

Auch bei Livestream-only Produktionen gibt es für uns keine klare Nummer 1 in der Bewertung. Trotzdem haben wir für Euch hier unsere Favoriten aufgelistet:

Preis-Leistungs-Testsieger:

Tatsächlich vergeben wir diesen Platz an den Platzhirsch im Streaming-Markt. Denn YouTube bietet mit seiner Plattform wirklich herausragende Livestream-Möglichkeiten. Technisch bietet YouTube 4K Streaming, Backup Server und wirklich tolle Serverstrukturen. Zusätzlich dazu bietet YouTube durch seine Social Media Funktionen die automatische Benachrichtigung von Followern. Das bietet sich natürlich dann vor allem an, wenn man sowieso schon eine große Anzahl an Followern hat. Und das ganze für 0€. 

Individual-Testsieger:

Hier hat für uns Vimeo Live die Nase vorne. Für alle Streamer, die auf DGSVO-Konformität und sehr ausgefeiltes Publikums-Management verzichten können, aber dennoch werbefrei und individualisierbar unterwegs sein wollen, kommt Vimeo mit einem wirklich guten Baukasten daher. Denn hier gibt es keine Werbe-Einspieler und die wirklich 100%tige Kontrolle über den Stream. Die wirklich performanten Server-Strukturen und die einfache Bedienbarkeit suchen ihresgleichen. Für den Preis wirklich Top.

Livestream Plattformen mit Business Fokus

In der heutigen digitalen Welt haben Livestreams die Art und Weise, wie Unternehmen kommunizieren und interagieren, revolutioniert. Sie sind wie eine Brücke, die die Lücke zwischen Unternehmen und Kunden, Mitarbeitern oder Stakeholdern schließt, und das alles in Echtzeit. Hier sind einige Beispiele, wie Livestreams im Geschäftskontext zum Einsatz kommen können:

Webinare: Die Teilnehmer:innen sitzen zu Hause oder im Büro und nehmen an einer Präsentation oder einem Seminar teil, das irgendwo auf der anderen Seite der Welt stattfindet. Webinare sind wie eine Online-Schulung oder ein Workshop, bei dem man Fragen stellen und aktiv teilnehmen kann.

Produktvorstellungen: Wenn ein Unternehmen ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung hat, können diese live und in Aktion präsentiert werden. 

Konferenzen und Messen: Große Veranstaltungen können live gestreamt werden, um Menschen, die nicht persönlich teilnehmen können, die Möglichkeit zu geben, trotzdem dabei zu sein

Unternehmensankündigungen: Wenn ein Unternehmen wichtige Neuigkeiten hat, kann ein Livestream veranstaltet werden, um diese Neuigkeiten mit allen zu teilen (intern oder auch extern). 

Schulungen und Workshops: Livestreams können auch für interne Schulungen genutzt werden. So können Mitarbeiter, egal wo sie sich befinden, neue Fähigkeiten erlernen und ihre Kenntnisse erweitern.

ToolMonatliche Kosten LivestreamingWieviele Livestreams sind inkludiert?Inhaltlicher
Fokus
Gäste-
Management
Facebook0€unbegrenztWerbung, Liveshopping
Vimeo Live60€ - Advanced PaketunbegrenztOne-to-Many✅, sehr rudimentär
Zoom Webinar316 € - Zoom Webinar LizenzunbegrenztWebinare, Talks, Sessions
Livestorm365€ - Pro Versionunbegrenzt - 500 Teilnehmer bis zu 4 Std. / EventMeetings, Webinare, Live-Events
DacastMonatliches “Scale-Abo”, 188€4 Livestreams mit 600 Viewern jeweils max. 10hOne-to-Many
Bambusern.a.n.a.Liveshopping
VideoTaxi250€ - Monatspaket1 Livestream mit 1.000 Viewer max 9hOne-to-Many
Vystem62€ - Monatspaket “Streamer”1 Livestream mit 500 Viewer max 10hTalks, Events
3QMonatliches “Power Abo”, 1.200€1 Livestream mit 1000 Viewern max. 8hOne-to-Many❓ “nur” Passwortschutz

Fazit – unsere Testsieger im Bereich Livestreaming mit Business Fokus:

Im Business Kontext sollte man sich als Livestream-Anbieter vor allem eine Frage stellen: Welches Tool haben wir bereits bei uns im Unternehmen oder bei unseren Kund:innen implementiert? Denn dieses Tool wird mit Sicherheit die höchste Wahrscheinlichkeit haben, dass alle Mitarbeiter:innen den Livestream auch wirklich abrufen können. Denn gerade im Business-Kontext haben wir als Livestream-Dienstleister häufig mit sehr restriktiven Netzwerken zu kämpfen und sind daher froh, wenn wir auf bereits etablierte Systeme zurückgreifen können. Dafür haben wir unser Livestream-Setup so ausgelegt, dass wir damit auf jedes gängige Videokonferenz-Tool übertragen können. Du möchtest das mit uns besprechen, dann schreibe uns eine Nachricht.

Tool Überblick

Hier folgt nun nochmal ein kurzer Überblick über alle vorgestellten Livestream-Tools:

➡️ 3Q

3Q ist eine Video-Streaming-Plattform, die Unternehmen dabei unterstützt, ihre Videoinhalte effizient und in hoher Qualität zu verbreiten. Die Plattform bietet Lösungen für Live-Streaming und Video-on-Demand und legt Wert auf eine adaptive Bitrate, um eine optimale Wiedergabequalität zu gewährleisten. Mit umfangreichen Analysetools können Nutzer die Performance ihrer Videos überwachen und optimieren. 3Q stellt sicher, dass die Inhalte auf verschiedenen Geräten und Plattformen reibungslos wiedergegeben werden. Datenschutz und Sicherheit sind zentrale Aspekte des Angebots, um den Anforderungen von Unternehmen gerecht zu werden.

➡️Dacast

Dacast ist eine professionelle Streaming-Plattform, die sowohl Video-on-Demand als auch Live-Streaming-Dienste anbietet. Sie ermöglicht es Nutzern, Videos zu hosten, zu monetarisieren und in Echtzeit zu übertragen. Die Plattform legt großen Wert auf Qualität und bietet eine End-to-End-Lösung für Live-Streaming. Mit über einem Jahrzehnt Erfahrung hat Dacast Tausenden von Kunden qualitativ hochwertige Dienstleistungen geboten. Zusätzlich zu den Grundfunktionen bietet Dacast auch Tools für Videoanalyse, Monetarisierung und Marketing.

➡️ Facebook Live

Facebook Live ist eine Streaming-Funktion des sozialen Netzwerks Facebook, die es Nutzern ermöglicht, in Echtzeit Videos zu übertragen. Mit dieser Funktion können Ereignisse, Aktivitäten oder Momente geteilt werden, während sie stattfinden. Zuschauer haben die Möglichkeit, während der Live-Übertragung zu interagieren, indem sie Kommentare posten, Reaktionen senden und Fragen stellen. Nach Beendigung der Live-Übertragung wird das Video im Profil des Nutzers gespeichert und kann später angesehen oder heruntergeladen werden. Die Plattform bietet auch Analysetools, um die Reichweite und Interaktion des Streams zu messen.

➡️Castr

Castr ist eine umfassende Live-Streaming-Plattform, die Nutzern ermöglicht, Inhalte in Echtzeit zu übertragen und zu hosten. Mit Castr können Benutzer ihre Videos auf ihrer eigenen Website oder auf Over-the-Top (OTT)-Plattformen über den eingebetteten Player von Castr streamen. Die Plattform bietet auch Multistreaming-Funktionen, mit denen Benutzer Live-Videos gleichzeitig auf mehreren sozialen Medienkanälen und Streaming-Zielen übertragen können. Darüber hinaus können Benutzer ihre Live- und On-Demand-Videos monetarisieren und behalten dabei 100 % der Einnahmen. Castr legt großen Wert auf Benutzerfreundlichkeit und bietet eine Vielzahl von Funktionen, um das Streaming-Erlebnis zu optimieren.

➡️ Contentflow

Contentflow ist eine Plattform, die es ermöglicht, Live-Videos zu erstellen, zu bearbeiten und zu verbreiten. Mit Contentflow kann man verschiedene Quellen für den Livestream nutzen, wie zum Beispiel Kameras, Smartphones oder Bildschirme. Man kann auch während des Livestreams Grafiken, Untertitel oder Effekte hinzufügen, um das Video zu verbessern. Außerdem kann man den Livestream auf mehreren Plattformen gleichzeitig ausstrahlen, wie zum Beispiel YouTube, Facebook oder Twitter. Und nach dem Livestream kann man das Video archivieren, herunterladen oder weiter bearbeiten.

➡️ Instagram Live

Instagram Live ist eine Funktion der beliebten Social-Media-Plattform Instagram, die es Nutzern ermöglicht, in Echtzeit Videos zu übertragen. Während eines Livestreams können Zuschauer Kommentare abgeben und “Herzen” senden, um ihre Unterstützung auszudrücken. Nach Beendigung des Livestreams können die Videos für 24 Stunden in den Instagram Stories des Nutzers gespeichert werden, sodass sie von Followern erneut angesehen werden können. Die Plattform bietet auch die Möglichkeit, einen Gast in den Livestream einzuladen, wodurch interaktive Gespräche und Kollaborationen ermöglicht werden. Instagram Live hat sich als effektives Tool für Influencer, Marken und Einzelpersonen etabliert, um ihre Botschaften in Echtzeit zu teilen und mit ihrer Community zu interagieren.

➡️ Streambuzzer

Streambuzzer ist eine multimediale Plattform, die in Deutschland entwickelt wurde und sich auf Video Hosting spezialisiert hat. Die Plattform bietet sowohl Video-on-Demand als auch Live-Streaming-Dienste auf einer einzigen Plattform an. Für Unternehmen und Behörden stehen performante und sichere Videoserver aus deutschen Rechenzentren zur Verfügung.

➡️ Streamboxy

Streamboxy ist eine integrierte Video- und Event-Plattform, die speziell für Unternehmen entwickelt wurde. Sie bietet maßgeschneiderte und flexible Lösungen für Event- und Marketing-Teams. Ein besonderes Merkmal der Plattform ist die Livestream-Funktionalität, die es ermöglicht, Echtzeitübertragungen durchzuführen und gleichzeitig mit dem Publikum zu interagieren. Die Plattform betont die Wichtigkeit der Integration und Individualisierung, um den spezifischen Anforderungen der Nutzer gerecht zu werden. Zusätzlich zu den Livestream-Funktionen bietet Streamboxy auch Tools für Branding, Konferenzen, Interaktion und Reporting.

➡️Twitch

Twitch ist eine führende Streaming-Plattform, die ursprünglich für Gamer entwickelt wurde, um ihre Gameplay-Sessions live zu übertragen. Die Plattform hat sich seitdem zu einem Ort entwickelt, an dem eine Vielzahl von Inhalten, einschließlich Musik, Kunst und Talkshows, gestreamt werden. Zuschauer können mit Streamern in Echtzeit über einen integrierten Chat interagieren und diese durch Abonnements und Spenden unterstützen. Twitch bietet auch Tools für Monetarisierung, Analyse und Community-Management. Mit seiner großen und engagierten Community hat sich Twitch als zentrale Anlaufstelle für Live-Streaming im Internet etabliert.

➡️ YouTube

YouTube ermöglicht es Benutzern, in Echtzeit Inhalte zu streamen und mit ihrem Publikum zu interagieren. Während eines Livestreams können Zuschauer über den Live-Chat kommunizieren, und der Streamer kann Super Chats nutzen, um hervorgehobene Nachrichten zu sehen. Die Plattform bietet auch Analysewerkzeuge, um die Performance des Streams in Echtzeit zu überwachen. Nach Beendigung des Livestreams kann dieser als normales Video auf dem Kanal archiviert werden. Zudem können Streamer mobiles Streaming nutzen, um von unterwegs aus zu senden.

➡️ Veertly

Veertly ist eine Plattform für virtuelle Veranstaltungen, die es ermöglicht, maßgeschneiderte Events genau nach den Vorstellungen der Nutzer zu erstellen. Die Plattform legt großen Wert auf Interaktivität und bietet Funktionen, um die Teilnehmer aktiv einzubinden. Veertly bietet auch die Möglichkeit, den Zugang zu Veranstaltungen zu kontrollieren, indem Teilnehmer registriert und der Zugriff eingeschränkt wird. Darüber hinaus können Nutzer ihre bevorzugten Apps und Tools in Veertly integrieren, um eine bessere Zusammenarbeit zu ermöglichen. Die Plattform ist in Europa entwickelt und gehostet und legt großen Wert auf Sicherheit und Datenschutz.

➡️ Videotaxi

Videotaxi ist eine Plattform, die es ermöglicht, Live-Videos zu erstellen, zu teilen und anzusehen. Mit Videotaxi kann man nicht nur seine eigenen Inhalte live übertragen, sondern auch interaktiv mit dem Publikum kommunizieren. Videotaxi bietet außerdem verschiedene Funktionen an, um die Qualität und Reichweite der Live-Videos zu verbessern, wie zum Beispiel automatische Untertitel, Bild-in-Bild-Modus oder Social-Media-Integration.

➡️Vimeo Live

Vimeo Live ist eine Streaming-Lösung von Vimeo, die hochwertige Live-Übertragungen ermöglicht. Nutzer können in Echtzeit Inhalte übertragen, während sie von umfangreichen Analysetools und Anpassungsoptionen profitieren. Die Plattform legt besonderen Wert auf eine hohe Videoqualität und bietet gleichzeitig Sicherheitsfunktionen wie Passwortschutz und private Übertragungen. Nach Beendigung der Live-Übertragung wird das Video automatisch in der Vimeo-Bibliothek des Nutzers gespeichert. Zudem bietet Vimeo Live Integrationen mit anderen Softwarelösungen und Tools, um den Streaming-Prozess zu optimieren.

➡️ Vystem

Vystem ist eine innovative Plattform, die es ermöglicht, Live-Events online zu veranstalten und zu besuchen. Man kann zum Beispiel Fragen stellen, Umfragen beantworten, an Gruppendiskussionen teilnehmen oder sich mit anderen Teilnehmern vernetzen. Vystem bietet außerdem eine hohe Qualität und Sicherheit für die Übertragung und Aufzeichnung der Livestreams.

➡️Webex Events

Webex Events ist ein Service von Cisco, der speziell für die Durchführung von Online-Veranstaltungen und Webinaren entwickelt wurde. Mit dieser Plattform können Veranstalter große Online-Treffen mit Tausenden von Teilnehmern organisieren und durchführen. Während der Veranstaltung können Präsentationen geteilt, Umfragen durchgeführt und Fragen gestellt werden. Die Teilnehmer können über verschiedene Kommunikationskanäle, wie Chat oder Q&A, interagieren. Nach Abschluss des Events stehen den Veranstaltern Aufzeichnungen und Analyseberichte zur Verfügung, um die Effektivität und Reichweite der Veranstaltung zu bewerten.

➡️Zoom Webinar

Zoom Webinar ist eine Erweiterung der bekannten Videokonferenz-Plattform Zoom, die speziell für Online-Seminare und Präsentationen entwickelt wurde. Mit dieser Funktion können Veranstalter Webinare mit Tausenden von Teilnehmern hosten und dabei verschiedene Interaktionsmöglichkeiten nutzen, wie Umfragen, Fragen und Antworten sowie Chat. Die Livestream-Funktionen ermöglichen es, Webinare in Echtzeit auf Plattformen wie YouTube oder Facebook zu übertragen. Zudem bietet Zoom Webinar Analysetools, um die Teilnehmeraktivität und das Engagement zu messen. Die Plattform legt großen Wert auf Sicherheit und bietet verschiedene Einstellungen, um die Privatsphäre und den Datenschutz der Teilnehmer zu gewährleisten.

Live auf YouTube mit OBS: Tutorial
Die größten Twitch Streamer in Deutschland

Leave a Reply